Unsere Aufgaben

Die Aufgaben von Krankenhaushygienikerinnen und -hygienikern sind vielfältig. Hauptsächlich besteht der Alltag vor allem in der:

  • klinisch-hygienischen Beratung in allen Fragen der Krankenhaushygiene und Infektionsprävention
  • regelmäßigen Begehung der Krankenhausbereiche
  • Festlegung von Risikobereichen
  • Überwachung krankenhaushygienischer Maßnahmen
  • Fortbildung des gesamten Krankenhauspersonals
  • Ausbildung der Studenten der Humanmedizin im Bereich Krankenhaushygiene
  • Erfassung und Aufklärung von Infektionskrankheiten und -ausbrüchen (Surveillance)
  • Durchführung hygienisch-mikrobiologischer Untersuchungen
  • Durchführung hygienisch-physikalischer Untersuchungen
  • Durchführung hygienisch-chemischer Untersuchungen
  • Koordination der Erstellung von Hygieneplänen für das UKM
  • Erarbeitung von Richtlinien, z.B. bei MRSA (siehe Intranet), Prionenerkrankungen (siehe Intranet) und dem Infektionshandbuch
  • Beratung bei der Planung und Durchführung von Bauvorhaben am UKM
  • Beratung bei der Beschaffung von krankenhaushygienisch relevanten Medizinprodukten
  • hygienischen Kontrolle und Abnahme aller technischen
  • Geschäftsführung der Hygienekommission
  • Zusammenarbeit mit der medizinischen Aufsichtsbehörde für das UKM
  • Beratung in Fragen der Ökologie (Abfall, Abwasser, Emissionen etc.)
 
 
 
 

Infektionshandbuch

Das ständig aktualisierte Infektionshandbuch des Instituts für Hygiene können Sie hier lesen (interner Link).