Nationales Referenzzentrum für Clostridioides difficile

Das Institut für Hygiene (Ansprechpartner: Herr Prof. Dr. Alexander Mellmann) ist gemeinsam mit dem Institut für Hygiene am Universitätsklinikum des Saarlandes (Ansprechpartner: Frau Prof. Barbara Gärtner und Herr Dr. Fabian Berger) und den Christopherus-Kliniken in Coesfeld (Ansprechpartner: Herr Prof. Dr. Lutz von Müller) vom Robert-Koch-Institut als Nationales Referenzzentrum für Clostridioides difficile ernannt worden.

Am Standort in Münster befassen wir uns schwerpunktmäßig mit der molekularen Subtypisierung und Epidemiologie dieser Erreger.

 Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie hier